kerstinportraitIch lebe seit 1984 in Rostock und bin Mutter zweier Söhne.

In meine Arbeit mit den Menschen bringe ich fachlich-fundierte Kompetenzen ein.

Folgendes kann ich anbieten:

  • Lehre und Berufsabschluss als Landschaftsgestalterin / Gärtnerin
  • Qualifizierung und Abschluss als Staatlich anerkannte Erzieherin, Fachrichtung: Sozialpädagogik / Freizeitpädagogik
  • Qualifizierung und Abschluss zur Staatlich anerkannten Sozialarbeiterin, Sozialpädagogin
  • Berufsbegleitende Weiterbildung Sozialmanagement
  • Berufs begleitende Ausbildung (nach den Standards  der DGSv ) zur Supervisorin
  • Weiterbildung Supervision und Kindeswohlgefährdung
  • Kursstudentin: Fernuniversität Hagen, Fakultät: Kultur- und SozialwissenschaftenFachbereich: Psychologie
  • Berufsbegleitende Weiterbildung zur systemisch integrativen Beraterin und Therapeutin (DGSF)

 

Diese Berufe habe ich ausgeübt:

  • Landschaftsgestalterin Senat der Hansestadt Greifswald
  • Erzieherin im Jugendwohnheim des Kernkraftwerkes Greifswald
  • Erzieherin in Kommunalen Jugendwohnheimen der Hansestadt Rostock
  • Sozialarbeiterin im Jugendamt der Hansestadt Rostock
  • Leiterin des spezialisierten Fachdienstes Jugendgerichtshilfe im Jugendamt der Hansestadt Rostock
  • Geschäftsführerin des KOPRA e.V. Kooperationsprojekt Praxislernen
  • psychosoziale Beraterin, systemisch lösungsorientierte Kurzzeittherapie als Arbeitsansatz – FREEWAY Beratungsstelle für Jugendliche & Co.

Ich verfüge über eigene Mitarbeiter- und Leitungserfahrungen in verschiedenen Organisationsformen, wie öffentliche Verwaltung, Wirtschaftsunternehmen, Verein, Kooperative und gGmbH.

Diese Berufe übe ich aktuell aus:

Vollselbständige Supervisorin, Beraterin und Therapeutin (i.A.).
Ich arbeite hauptsächlich mit Menschen die in psycho-sozialen Handlungsfeldern tätig sind.

Hier habe ich darüberhinaus mitgearbeitet:

  • Leitung der Arbeitsgemeinschaft Künstlerisches Gestalten mit Jugendlichen
  • Vertreterin des Landes Mecklenburg / Vorpommern als Sachverständige für Jugendschutz bei der FSK
  • Mitarbeit in der AG des Präventionsrates der Hansestadt Rostock Kriminalitätsprävention und Ämterübergreifende Zusammenarbeit“
  • Vorstand im KOPRA e.V.
  • Mitarbeit in der freien Projektgruppe Entwicklung innovativer und sozialkritischer Jugendhilfe
  • Mitarbeit in der Initiativgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen
  • Stehgreif-Theatergruppe am Institut für Systemisch-Integrative Beratung und Therapie